Vorsicht Falle: Omnec Onec von der Venus

Omnec Onec ist eine berühmte Persönlichkeit der Ufologie und gleichzustellen mit bekannten UFO-Kontaktlern wie George Adamski und Eduard "Billy" Meier. Sie unterscheidet sich darin, dass Sie nicht nur Kontakte zu Außerirdischen gehabt haben will, sondern behauptet selbst eine Außerirdische von der Venus zu sein. So schreiben ihre Anhänger über sie:

"Omnec Onec kam im Jahre 1955 mit einem Raumschiff von der Venus. Sie lebte bis dahin auf der Astralebene der Venus, die physische Ebene ist dort schon seit sehr langer Zeit nicht mehr bewohnt. Ein Mutterschiff brachte das UFO in Erdnähe, von wo aus sie zunächst in ein abgelegenes Kloster in Tibet gebracht wurde. Sie hatte sich auf der Venus den siebenjährigen Körper eines kleinen Mädchens manifestiert, an den sie sich erst einmal gewöhnen musste. Omnec verbrachte etwa ein Jahr in Tibet, wo sie die englische Sprache lernte und sich mit den Funktionen des physischen Körpers vertraut machte. Als sie dann bereit und gut genug für ihr Leben auf der Erde vorbereitet war, wurde sie wieder mit einem UFO in die USA gebracht. Zu jenem Zeitpunkt war das gleichaltrige Mädchen Sheila Gibson gerade mit einem Bus auf dem Weg zu ihrer Großmutter, bei der sie ein Jahr bleiben sollte. Dieser Bus geriet in ein Unglück, wobei Sheila ums Leben kam. Ihr Körper verbrannte. Omnec war dort und nahm dann den Platz von Sheila ein. Auf diese Weise kam sie in ihre amerikanische Familie."


Thorsten Wiedau, der in früheren Folgen unserer Reihe "Vorsicht Falle" bereits Lügengeschichten über Billy Meier und die Plejadier, die Scientology, die Rael Bewegung und Das Ashtar Command aufgedeckt hat, beschäftigt sich in dieser letzten Folge nun mit der Person Omnec Onec. Der Artikel erschien im Frühjahr 2002 im "ET-Magazin" und ist nun für ufo-information.de digitalisiert worden.

Lesen Sie hier: Vorsicht Falle! - Omnec Onec, Venusierin (PDF, 2 Seiten, 217 KB)


Aktuelle Seite: Home Themen Vorsicht Falle Omnec Onec