Katalog über universitäre UFO/UAP-Arbeiten

Das UFO/UAP-Thema war schon immer auch Gegenstand wissenschaftlicher bzw. akademischer Arbeiten und Studien. Schon der Condon-Report von 1969 enthält im Abschnitt VI „The Scientific Context“ sehr lesenswerte und noch heute aktuelle Texte. Eine der bekanntesten Zusammenstellungen internationaler Diplomarbeiten und Dissertationen zum UFO-Thema pflegt der italienische UFO-Forscher Paolo Toselli (CISU) seit 2001, die er auch regelmäßig aktualisiert veröffentlicht. Auch wir haben dies auf ufoinfo schon in der Vergangenheit erwähnt und veröffentlicht. In einem Beitrag auf UAP Check wird der aktuelle Stand beschrieben, woraus wir hier ebenso zitieren.

In der aktuellen Version aus dem Jahr 2022 enthält der Katalog 413 Diplomarbeiten und Dissertationen aus ganz unterschiedlichen Ländern. Über ein Drittel der Arbeiten (38%) stammt aus den USA und bis auf ganz wenige wurden die meisten in sozialwissenschaftlichen Fachbereichen verfasst. Das zeigen auch die angestrebten Abschlüsse BA, MA oder Dr. Phil. Der Katalog wird fortlaufend ergänzt. Große Lücken gibt es im osteuropäischen und asiatischen Raum, was auch mit der Sprachbarriere zusammenhängen dürfte, da die vorherrschenden Sprachen Englisch, Französisch und Spanisch sind.

In der statistischen Betrachtung (s. nachfolgende Abb.) war das Jahr 1998 am produktivsten, aber auch danach blieb es, abgesehen von 2008, auf einem hohen Niveau. Allerdings hat die Zahl seit 2018 wieder abgenommen, was einen zum aktuellen UAP-Hype aus den USA gegenteiligen Trend zeigt.

Interessant ist der Vergleich zu akademischen Veröffentlichungen allgemein, wie sie in einer kürzlichen Studie ausgewertet wurden und einen etwas anderen Verlauf zeigen, mit einer Zunahme seit 2021. Diese Studie basiert allerdings auch auf einem deutlich größeren Datensatz von über 80.000 Einträgen akademischer Publikationen, die sich auch nicht nur auf Diplomarbeiten und Dissertationen beziehen. Aber auch dort zeigt sich zu den vertretenen Fachbereichen ein ähnliches Bild.

Tosellis Arbeit war auch selber schon Grundlage anderer akademischen Arbeiten. Auch für das von mir mitgetragene Bibliografie-Projekt „The Reliability and Psychology of Eyewitness Centered UFO Experience: A Bibliography“ war dieser Katalog eine der vielen Quellen. Eine öffentliche Listung akademischer Arbeiten zum UFO-Thema findet sich u.a. auch bei dem kanadischen UFO-Forscher Chris Rutkowski.

Ein nachfolgender Beitrag enthält eine Übersicht zu akademischen Arbeiten aus Deutschland.

Tosellis Katalog kann bei der CISU im PDF-Format heruntergeladen werden.

 

Link zum Beitrag auf UAP Check: https://www.uapcheck.com/news/id/2024-02-25-university-theses-about-uap-the-international-catalogue

 

Neue Blogbeiträge

UAP-Jahresstatistik für Europa

Zum Beitrag

Akademische Arbeiten zu UFOs/UAP aus Deutschland

Zum Beitrag

Katalog über universitäre UFO/UAP-Arbeiten

Zum Beitrag

Wissenschaftliche UAP-Literatur seit 1967 (Studie)

Zum Beitrag

UFO/UAP-Initiative im japanischen Parlament

Zum Beitrag

Bibliografie über zeugenbasierte UFO-Erfahrungen

Zum Beitrag

Perspektive und Parallaxeneffekt bei UAP-Beobachtungen

Zum Beitrag

UAP-Meeting in Brüssel - ein Resümee

Zum Beitrag

Sind UAP-Flugmanöver auch irdisch erklärbar?

Zum Beitrag

Neue UAP-Initiative auf EU-Ebene

Zum Beitrag

Über uns

  ufoinfo.de ist die Informationsplattform im deutschsprachigen Raum für fundierte Informationen und frei verfügbare Publikationen zum UFO-Thema. Dabei orientieren wir uns an einem wissenschaftlich-kritischen Ansatz und werfen einen kritischen Blick auf die Thematik.

Ein UFO melden

Sie haben ein Ihnen unbekanntes Flugobjekt gesehen oder eine ungewöhnliche Beobachtung gemacht? Auf unserer Meldestellenseite informieren wir Sie darüber, welche Angaben ihrerseits hilfreich sind und geben Ihnen Empfehlungen für Meldestellen.

» UFO-Sichtung melden «