Ufos kinderleicht erklärt - Flug durch den Weltraum

Die Frage, die sich unser kleiner, grüner Freund stellt, ist sehr spannend. Im Fernsehen sieht man ganz oft große Raumschiffe durch den Weltraum fliegen. Vielleicht kennt Ihr ja die Serie "Raumschiff Enterprise". Eure Eltern und schon Eure Großeltern haben diese Serie gesehen. Auch im Kino gibt es immer wieder Filme, in denen Außerirdische die Erde in ihren Raumschiffen besuchen. Wir Menschen sind sehr begeistert von dieser Vorstellung. Leider aber sind die Raumschiffe im Fernsehen nicht echt und es ist in Wirklichkeit viel schwerer, solche Raumschiffe zu bauen. Deshalb spielen diese Serien im Fernsehen immer in der Zukunft, manchmal 100 Jahre, manchmal aber auch noch viel später nach unserer heutigen Zeit. Und wer weiß, vielleicht gibt es in 100 Jahren oder später wirklich die Möglichkeit, dass wir Menschen solche Raumschiffe bauen und weit in den Weltraum fliegen können.

Und vielleicht sind die Außerirdischen ja schon 100 Jahre oder noch viel länger auf ihrem Planeten als wir Menschen und haben deshalb schon diese Technologie? Ja, das kann sein. Aber wir wissen es einfach nicht. Manche Menschen glauben das, andere glauben das nicht. Nur wirklich wissen tut es niemand.

Schauen wir uns also einmal die gigantischen Abstände im Weltraum an. Denn es nützt ja nichts, wenn wir ein tolles Raumschiff haben, aber der nächste bewohnte Planet so weit entfernt ist, dass wir gar nicht die Möglichkeit haben, um dort hin fliegen zu können.

Die Entfernungen im Weltall sind so unvorstellbar groß, dass sie nicht mehr in Kilometern gemessen werden, sondern in Lichtjahren. Ein Lichtjahr ist die Strecke, die das Licht in einem Jahr zurücklegt. In Kilometern sind das 9.460.000.000.000 Km (9,46 Billionen Kilometer).

Die Entfernung von unserer Erde bis zur Sonne ist schon sehr weit. Und trotzdem braucht das Licht für die Strecke nur 8 Minuten.

Der nächste Stern außerhalb unseres Sonnensystems, Proxima Centauri, ist aber schon so weit weg, dass das Licht unserer Sonne 4 Jahre benötigt bis es dort ist. In Kilometern sind das 37,84 Billionen Km.

Und man muss wissen, dass das Licht schon superschnell ist. Wir Menschen schaffen es nicht einmal, annähernd an diese Geschwindgkeit heranzukommen. Wir messen Geschwindigkeit fast immer in Kilometer pro Stunde (Km/h).

Ein Formel 1 Auto schafft zum Beispiel 350 km/h.

Ein Düsenjet kann auch mal 2.000 Km/h erreichen.

Das Licht aber ist 1.080.000.000 Km/h schnell.

Wie ihr sehen könnt, haben wir Menschen bis jetzt keine Chance, an die Lichtgeschwindigkeit heranzukommen. Wir sind einfach viel viel zu langsam. Und unser Körper kann solche großen Geschwindigkeiten auch gar nicht aushalten. Düsenjetpiloten müssen schon sehr gut trainiert sein, damit sie die schnelle Beschleunigung auf über 2.000 Km/h aushalten können. Deshalb ist es uns auch nicht möglich große Entfernungen im Weltraum zu überbrücken und nach unserem heutigen Wissen können auch andere Lebewesen im Weltraum diese Entfernungen nicht überbrücken. Es würde 80.000 Jahre dauern, in denen die Menschen in so einem Raumschiff fliegen und leben müssten, um allein zu unserem Nachbarstern Proxima Centauri zu gelangen.

Aufgrund der extrem großen Entfernungen, zwischen möglichen außerirdischen Zivilisationen und uns, sehen die Wissenschaftler Besuche von Aliens in Raumschiffen als sehr unwahrscheinlich an.

 

Merke Dir also:

1. Raumschiffe in Filmen sind leider nicht echt. Unsere Technologie ist noch nicht so weit, wie im Kino oft zu sehen ist.

2. Die Entfernungen im Weltall sind so groß, dass wir noch nicht in andere Sonnensysteme fliegen können.

  

WEITER

 


Aktuelle Seite: Home Themen Ufos kinderleicht erklärt Flug durch den Weltraum